ebk_entwurf_Inhalt mit Marginalienspalte

School of Art Glasgow

Im Juni 2018 werden die Glasgow School of Art von Charles Rennie Mackintosh und weitere benachbarte Gebäude durch den zweiten Großbrand innerhalb weniger Jahre massiv beschädigt. Während für den berühmten Jugendstilbau ein Wieder- aufbau möglich erscheint, müssen die südlich angrenzenden Gebäude- darunter einer der beliebtesten Konzert- und Veranstaltungssäle der Stadt – abgerissen werden. Für das südlich an die Jugendstilikone anschließende Grundstück entlang der legendären Sauchihall Street ist ein Bebauungsvorschlag zu entwickeln, der als Teil des Campus dem gestiegenen Raumbedarf der Glasgow School of Art gerecht wird und gleichzeitig der Öffentlichkeit Raum für Kunst und Kultur zur Verfügung stellt. Ziel des Entwurfs ist eine architektonische und städtebauliche Antwort, die die Innovationskraft, die Gestaltqualität und die wechselhafte Geschichte des Ortes widerspiegelt und so die offene Wunde im Zentrum Glasgows schließt.

Sauerei

Die Zukunft der Landwirtschaft ist eine der zentralen Fragen im gesellschaftlichen Diskurs. Neben Fragen einer vielfältig ausgerichteten und nachhaltigen Landbewirtschaftung wird auch nach neuen Konzepten für eine tiergerechte und umweltverträgliche Nutztierhaltung gesucht.Für einen landwirtschaftlichen Betrieb im Münsterland soll ein neuer Typus für die Tierhaltung, Schlachtung, Verarbeitung undVerkauf von Mastschweinen entwickelt werden. Über die Erfüllung funktionaler Anforderung hinaus ist eine architektonische Antwort zu finden, die der Bedeutung einer gesunden Nahrungsmittelerzeugung entspricht.Der Entwurf wird im Rahmen eines von der Stiftung LV Münster und dem Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft ausgelobten Ideenwettbewerbs bearbeite